="http://www.w3.org/2000/svg" viewBox="0 0 512 512">

Deutsche Anleitung

19 Kurskanal

Der Kurskanal funktioniert wie eine Art Twitterkanal. Zugang haben aber nur Studierende, die sich für den Kurs eingeschrieben haben und die Dozierenden des Kurses. Die Liste der Einträge wird automatisch aktualisiert, so dass Sie während der Vorlesung auf Fragen von lokalen und Online-Studierenden antworten können. Studierende können aber auch ausserhalb der Vorlesungszeiten den Kurskanal benutzen. Kurskanäle werden gebraucht für Mitteilungen, Feedback und offene Fragen.  Sie können den Kurskanal auch für die Beantwortung von‚ Frequently Asked Questions‘ nutzen.  Statt jedem Student individuell zu antworten, ist die Antwort im Kurskanal für alle sichtbar. Wenn es zu einer Vorlesung mehrere Übungen gibt, kann man für diese separate Kurskanäle anlegen.

Wichtiger Hinweis wegen technisch bedingter Zeitverzögerung im Hybrid-Teaching

Während eines Hybrid-Kurses verfolgen Dozierende den EduApp Kurskanal via Web-Browser auf einem separaten Laptop/Tablet oder via die mobile EduApp. Die Inhalte werden laufend aktualisiert (EduApp Auto-Refresh Funktion). Fragen der Studierenden die nur online teilnehmen werden mit einer Verzögerung von ca. 10 Sekunden auf dem Feedback-Laptop der Dozierenden sichtbar. Diese Verzögerung resultiert aus der Verzögerung von Video-Streaming und der Auto-Refresh-Intervall im Web-Browser (ca. 5 Sekunden) und ist technisch bedingt. Bitte beachten Sie diese Verzögerung bei der Durchführung ihrer Unterrichtsszenarien, so dass Studierende, die den Live-Stream verfolgen, nicht benachteiligt werden.

 

Wie richte ich einen Kurskanal für meine Lehrveranstaltung ein?

  • Klicken Sie im Menu links auf ‘Kurskanal’. Achten Sie darauf, dass links das aktuelle Semester angewählt ist.
  • Klicken Sie danach auf ‘Neuen Kurskanal erstellen’.
  • Weisen Sie dem Kurskanal eine Lehrveranstaltung und eine Belegungsserie zu.
  • Geben Sie dem Kurskanal einen eindeutigen Namen (bei Kurskanälen für Übungsgruppen zum Beispiel den Gruppenraum angeben).
  • Wählen Sie ‘Anonyme Beiträge zulassen’ an, wenn Sie möchten, dass die Studierenden anonyme Beiträge erstellen können.
    Achtung: Wenn man anoyme Beiträge zulässt, wird einerseits die Hemmschwelle für Studierende kleiner, anderseits wird sie für bestimmte Studierende fast schon zu klein. Dies kann zu unangemessenen Kommentaren führen, die man als Dozent wieder löschen sollte.
  • Klicken Sie auf ‘Abschicken’, um den Kurskanal zu erstellen.

Wie können meine Hilfsassistierende Kurskanäle für Übungsgruppen erstellen?

Wenn Sie Hilfsassistierende für die Übungsgruppen angestellt haben, können diese, wenn sie für die EduApp delegiert sind, auch eigene Kanäle zu ihren eigenen Übungsgruppen erstellen. Dazu müssen die Hilfsassistierende zuerst für die EduApp delegiert werden. Als Delegierte können sie für jede Übungsgruppe (solange der Gruppe einen eigenen Raum zugewiesen wurde) einen eigenen Kurskanal erstellen. Geben Sie dem Kanal einen Namen, der sich auf die Übungsgruppe bezieht, zum Beispiel die Raumnummer oder der Name der Hilfsassistierenden. Die Studierenden sehen nur die Übungsgruppen, die sie in MyStudies nicht ausgeblendet haben (standardmässig sind alle Übungsgruppen eingeblendet).

License

How to EduApp Copyright © by Marinka Valkering. All Rights Reserved.

Share This Book

Feedback/Errata

Comments are closed.