="http://www.w3.org/2000/svg" viewBox="0 0 512 512">

7 H5P Module oder Quizfragen

Kurzbeschreibung: Begleitend zur Lehrveranstaltung erstellen die Studierenden interaktive Module (H5P) mit Fragen zum Überprüfen des Lernfortschritts. Die Module werden von den Dozierenden geprüft, von den Studierenden überarbeitet und dann auf eskript.ethz.ch publiziert. Mit dem dabei erworbenen Bonus kann die Note der Schlussprüfung verbessert werden.

Bewertung:

  • Jede/r Studierende kann pro Semester soviel Module erstellen, wie er/sie möchte.
  • Die Dozierenden bewerten die Module bezüglich ihrer Relevanz und inhaltlichen Kriterien. Module können bis zum Semesterende überarbeitet werden.
  • Der Bonus wird erteilt, wenn das Modul inhaltlich korrekt und relevant ist.

Didaktische Funktion:

  • Vertieftes Auseinandersetzen mit dem Stoff während des Semesters.
  • Feedback für Dozierende zu Verständnisschwierigkeiten.

Aufwand:

  • relativ gering (je nach Anzahl und Komplexität der Module steigend)

Handlungsvoraussetzungen (Teilnehmerzahl, Räumlichkeiten, Dauer):

  • Vorlesungsunterlagen sollten auf eskript.ethz.ch zur Verfügung gestellt werden.
  • Kurze Einführung ins Erstellen von H5P Modulen (ca. 30 min) und Ansprechperson für H5P.

Hinweise:

  • Weitere Kriterien für die Bewertung könnten sein: Schwierigkeit der Aufgabe, Kreativität.
  • Kombination mit Peer Feedback möglich.

Varianten:

  • Statt H5P Modulen können die Studierenden Aufgaben für Moodle-Quizzes erstellen

Kontakt:

Referenzen/Beispiele:

License

PolyBooks: Lernelemente Copyright © Lehrspezialisten & Lehrspezialistinnen der ETH Zürich. Alle Rechte vorbehalten.