="http://www.w3.org/2000/svg" viewBox="0 0 512 512">

6 Die drei Fragen der Woche

Kurzbeschreibung: Vor jeder Sitzung lesen die Studierenden einen Text, der auf Moodle zugänglich ist.  Jede/r Studierende postet anschliessend seine/ihre drei Fragen der Woche. Diese können z.B. auf ein besseres Begriffsverständnis abzielen („Was bedeutet…?), die Argumentation betreffen („Wie ist Argument X zu verstehen?“), der kritischen Nachfrage dienen („Inwiefern ist es stichhaltig zu behaupten, dass…?“) oder Verbindungen zu vorgängig gelesenen Texten klären („Wie steht dieses Argument in Verbindung zu…“).

Bewertung:

  • die Fragen müssen grundsätzlich für jede Sitzung formuliert werden; drei mal während des Semesters können die Studierenden die Aufgabe jedoch auslassen
  • die Fragen werden bewertet
  • der/die Dozierende beantwortet ausgewählte sowie häufig gestellte Fragen in einem Antwortkatalog, der auf Moodle gestellt wird

Didaktische Funktion:

  • die Texte/Kursmaterialien fordern die Studierenden intellektuell heraus, sorgen für Irritationen und regen zum eigenständigen Denken an
  • die Studierenden werden sich bewusst, wo diese inhaltlichen und konzeptuellen Herausforderungen liegen und formulieren sie als Fragen
  • die Studierenden lesen verbindlich die Seminartexte

Aufwand:

  • nach Gruppengrösse sehr unterschiedlich (Lesen und Bewerten der Fragen sowie Erstellen des Antwortkatalogs)
  • bei einer Gruppe von etwa 90 Studierenden lässt sich der Antwortkatalog in etwa zwei Stunden erstellen

Handlungsvoraussetzungen (Teilnehmerzahl, Räumlichkeiten, Dauer):

  • Online (Moodle)
  • für Gross- und Kleingruppen geeignet

Hinweise:

  • es kommt so gut wie nie vor, dass Studierende unpassende Fragen stellen

Varianten:

  • einzelne Fragen werden im Unterricht aufgegriffen und besprochen
  • die Studierenden wählen am Ende des Semesters eine Frage aus und beantworten diese ausführlich in einem Essay
  • die Studierenden stimmen über die interessantesten Fragen ab und besprechen diese in der Präsenzsitzung
  • Forumbeiträge

Kontakt:

Referenzen/Beispiele:

License

PolyBooks: Lernelemente Copyright © Lehrspezialisten & Lehrspezialistinnen der ETH Zürich. Alle Rechte vorbehalten.